Andreaskreuz
Eisenbahn-Fachbuchhandlung
Buchhandlung Andreaskreuz Erfurt Außen
Buchhandlung Andreaskreuz

Eisenbahn-FachbuchhandlungAndreasstraße 11
99084 Erfurt

Kontakt
(0361) 218 432 23
info@buchhandlung-andreaskreuz.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 10.00 - 19.00 Uhr
Sa.: 09.00 - 15.00 Uhr


Anfahrt:

Ab Bahnhof mit der Straßenbahn Linie 3 und 6 stadteinwärts über Anger bis Webergasse / Andreaskirche.

Parken:

Parkmöglichkeiten am Domplatz

Eisenbahnbücher & Eisenbahnliteratur in Erfurt

Als Verkehrsknoten und Bahnhof hat Erfurt schon ab 1847 frühzeitig an Bedeutung gewonnen. Hier trafen 1869 die Strecken von Nordhausen und 1880 von Sangerhausen auf die seit 1847 betriebene Bahnstrecke der Thüringer Bahn von Halle bis Erfurt. Großes Güter- und Personenverkehrsaufkommen und die zentrale Lage in der Altstadt machten den Neubau eines neuen Hauptbahnhofs von 1888 bis 1895 notwendig. Die Maschinenfabrik Hagans (1857-1928), 2 große Bahnbetriebswerke, eine Kleinbahn nach Nottleben und die Erfurter Industriebahn prägten lange Zeit das Gesicht Erfurts als Eisenbahn-Stadt. 111 Jahre war Erfurt auch Sitz einer Eisenbahndirektion. Viele Eisenbahnerinnen und Eisenbahner waren hier beschäftigt und erlebten seit 1994 den stetigen Umbau zu einer neuen Art von Eisenbahn. Geblieben sind Erinnerungen an viele beschwerliche, aber auch unvergessene Berufsjahre.

Zum Thema Eisenbahn eröffnen wir in Erfurt eine Buchhandlung sowie einen Treffpunkt für alle interessierten Eisenbahnfreunde und heißen Sie hiermit ab 02. Mai 2016 „Herzlich Willkommen“.

Newsletter - Immer aktuell bleiben

Newsletter Icon
Bleiben Sie auf dem Laufenden über Neuerscheinungen & Aktionen: